Monatsarchiv für Januar 2011

20 Januar 2011

McDonald of Glencoe

So nun ist es endlich geschafft. In einem 36Std. Marathon ist die Webseite von McDonald of Glencoe entstanden. Von der Idee bis zur fertigen Seite war Einiges zu tun. Doch das ist nur der Anfang! Es wird in den kommenden Wochen noch einiges an Inhalt eingefügt werden. McDonald of Glencoe ist eine Gruppe ( Familie ) welche sich dem Marktleben des Mittelalters verschrieben hat und dieses auch auf den Märkten zeigt und lebt. Doch das ist nicht alles was euch auf den Märkten von uns geboten wird. Neben unserer „Körperkneterei“ wo sich mancher sehr gerne niederlässt um seine Gliedmaßen durchkneten zu lassen, bieten wir noch handgearbeiteten Perlenschmuck für die kleinen und großen Damen. Sie finden eine große Auswahl an vorgefertigtem Schmuck. Sollte einmal nicht das dabei sein, sprechen Sie uns einfach auf eine Bastelstunde an, in der ihr Wunsch Wirklichkeit werden kann. Für unsere kleinen Gäste und Besucher bieten wir unter einem großen Sonnensegel unsere Kinderbelustigung an. Wer den Tagesrekord im Geisterwerfen aufgestellt hat, bekommt von uns ein Freispiel der besonderen Art, welches wir als “Schottenwerfen” ins Leben gerufen haben, doch mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Neben diesen Ständen bieten wir ebenfalls noch Veranstaltungen und Vorführungen an. Wenn sich der Platz bietet, veranstalten wir Schottisch Highland Games (LITE). Bei diesen Games kommen Disziplinen wie Kiltweitwurf, Baumstammwerfen und weitere kleine Spiele vor. Ebenfalls wird auf jedem Markt die Vorstellung gegeben wie ein Kilt im sechzehnten Jahrhundert gefaltet und getragen wurde. Mit unseren Ständen und Veranstaltungen sind wir ein Blickfang auf jedem Markt. Doch nun Wünsche ich euch viel Spaß beim durchstöbern unserer neuen Webseite.

mcdonald-of-glencoe.de

Keine Kommentare

12 Januar 2011

Achtung!!! Sie werden geTrackt…

Was heisst das nun für uns Nutzer von Google Analytics?

Müssen wir nun auf Google Analytics verzichten oder kann man dieses Tool weiter nutzen wenn man einen entsprechenden Hinweis auf seinem Impressum platziert? Ich selber nutze auf meinen Seiten Google Analytics um zu erfahren was ich verbessern kann. Ebenfalls möchte ich Wissen für was sich meine Besucher Interessieren. Um somit meine Webseiten für den Besucher interessanter zu Gestalten.

Durch Google Analytics erfahre ich allerdings nicht ob Paul Peter Panzer, oder Max Hutschnurr von nebenan auf meinen Webseiten gewesen ist. Sondern lediglich wie der Besucher auf meine Seite gekommen ist. Hat er diese über einen entsprechenden Link auf einer anderen Seite gefunden. Ist er über Suchwörter auf meine Seite aufmerksam geworden oder hat er diese sogar direkt angewählt. Weiter sehe ich als Betreiber noch für was sich der Besucher Interessiert, welchen Inhalt der Webseite er sich angesehen hat.

Dadurch kann ich meine Webseite besser Gestalten und für den Besucher interessanter machen. Ich sehe dabei keinerlei IP-Adressen oder irgend welche anderen Personenbezogenen Daten. Die mir Auskunft über den Besucher geben. Das was mir Google Analytics ausgibt sind lediglich Zahlen und Statistiken die mir aufzeigen wie der Besucher meine Webseiten nutzt.

Google Analytics erleichtert mir die Arbeit an meinen Webseiten. Ich finde das dieser ganze Hype über Google Analytics aufhören sollte. Denn es gibt andere Analyse Tools die weitaus mehr Daten sammeln und dem Betreiber preisgeben als Google Analytics. Nun würde ich gerne Wissen….

Was haltet ihr davon?

klickt auf Kommentare um ein Statement abzugeben.

Ein Kommentar

  • Kategorien

  • Kalendarium

    • Bagpipe Links

    • Schlagwörter

    • Archiv

    RSS Feed
    A A A